Rechtsanwältin Dr. Anabel Hieb

Liebe Mandanten und Neukunden,
wir sind wieder für Sie persönlich da. Nach vorheriger Terminabsprache führen wir Beratungsgespräche gerne auch in unseren Kanzleiräumen durch. Dabei beachten wir die aktuell geltenden Abstands- und Hygienevorschriften.

Fachanwältin für Erbrecht

1976 in Landau/Pfalz geboren, Studium und Promotion in Mannheim

  • 1996 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften in Mannheim
  • 2001 bis 2003 Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Mannheim, Juristische Fakultät
  • 2004 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Mannheim
  • 2004 bis 2006 Juristisches Referendariat im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken
  • 2007 bis 2017 Angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei Dr. Kerscher und Kollegen, Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge in Germersheim, und deren Nachfolgekanzlei in Landau/Pfalz
  • Seit Dezember 2010 Fachanwältin für Erbrecht
  • Seit 2017 angestellte Rechtsanwältin der Kanzlei Kornmann, Fachanwälte für Erbrecht, in Landau/Pfalz
  • Seit 2007 hält Frau Dr. Hieb Vorträge im Bereich des Erbrechts und der Vorsorgeregelungen

Mitgliedschaften

Mitglied der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gestaltung von Testamenten und Übergabeverträgen
  • Wahrnehmung der Interessen unserer Mandanten in Erbscheinverfahren
  • Wahrnehmung der Interessen unserer Mandanten in pflichtteilsrechtlichen Mandaten
  • Vertretung zur Durchsetzung von Vermächtnissen
  • Vertretung von Miterben bei der Erbauseinandersetzung
  • Vertretung bei Fragen der Testamentsvollstreckung
  • Gestaltung von Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und sie begleitende Vereinbarungen

Fortbildungen

  • Dr.-Anabel-Hieb-DVEV-Fortbildung-Erbrechtssymposium-2014
  • Dr.-Anabel-Hieb-GJI_Familienrecht-Erbrecht_2018
  • Dr.-Anabel-Hieb-SiS-Fortbildung-Erbrechtstage-2015
  • Dr.-Anabel-Hieb-SiS-Fortbildung-Erbrechtstage-2016
  • Dr.-Anabel-Hieb-SiS-Fortbildung-Erbrechtstage-2017

250 € für die Anwaltsstunde unabhängig vom Gegenstandswert. Wird bei Mandatserteilung in Anrechnung gebracht.